Alto Fragile Teatro Gruppe

Die Gruppe Altofragile Teatro beteiligt sich an allen Projekten des Vereins, unter Mitwirkung von Freiwilligen, Erziehern, Mitarbeitern und anderen Gruppen. Die Experten der jeweils durchgeführten Projekte verarbeiten die gesammelten Berichte und begleiten die Teilnehmenden auf ihrem Weg zur Vertiefung wichtiger sozialer Themen über die Sprache der Kunst. Dieser didaktische Weg soll helfen, die eigenen Ausdrucksformen zu erkennen und auszubauen, durch die bewusste Wahrnehmung des eigenen Körpers, der eigenen Stimme und der eigenen Sensibilität. Die in den kostbaren Workshops hervorgebrachten Lebensgeschichten werden in Musik, Fotos und Theatervorstellungen umgesetzt (unter anderem mit dem „Theater des Unterdrückten“) und anschließend, nach intensiver Arbeit der Darsteller und mit der Unterstützung der Dramaturgen, auf der Bühne präsentiert.