Tagesstätte „Der Halt“

Wo: Renonstraße 31, Bozen
Wann: jedes Tag
Wem: italienische und ausländische Personen
Mail: lasosta.casaforni@riverequipe.it
Kontakt: 0471 051 021 (5)

Die Tagesstätte „Der Halt“ wendet sich an italienische und ausländische Personen, die unter schwerwiegender Ausgrenzung leiden oder dieser Gefahr ausgesetzt sind. Der Dienst ist jeden Montag, Mittwoch und Freitag jeweils von 9.00 bis 15.00 Uhr, jeden Dienstag und Donnerstag von 10.00 bis 16.00 Uhr sowie samstags und sonntags von 12.30 bis 14.00 Uhr aktiv. Für die Inanspruchnahme muss ein vorbereitendes Gespräch geführt werden.

Durch die Aufnahme und das Anhören der Betroffenen möchten wir das Schrumpfen ihres sozialen Umfelds bekämpfen und ihnen die Gelegenheit geben, Zeit in einer Umgebung zu verbringen, in der sie ihr Selbstbewusstsein und ihre Menschenwürde wiederfinden. Die Besucher des Zentrums sind Menschen, die auf ihre Situation reagieren möchten, indem sie ihre primären Bedürfnisse befriedigen und sich wieder in die Gemeinschaft eingliedern. Im Zentrum werden eine Mittags- und Abendmahlzeit, warme Getränke sowie kulturelle Veranstaltungen, Handarbeitszirkel und Unterhaltung angeboten. Außerdem stehen eine Wäscherei und sanitäre Einrichtungen für die Körperpflege zur Verfügung.

Nicht aufgenommen werden Personen, die sich nur zum Zweck der Arbeitssuche im Gebiet aufhalten und am Ort ihrer Herkunft über eine Unterkunft verfügen, vorbehaltlich anderslautender Einschätzung und entsprechender Genehmigung der DSI. Ehemalige Suchtkranke können die Dienste in Anspruch nehmen, sofern sie nicht gleichzeitig andere, gleichwertige Leistungen empfangen.